Naturschutz  >  Projekte  >  Rettet die Bienen und Insekten

 

RETTET DIE WILDBIENEN UND INSEKTEN

Wildbienen sind die wichtigsten Bestäuber für unsere Wildpflanzen haben daher eine enorme Bedeutung für die Artenvielfalt. Ernährung. Das zukünftige Überleben der Bienen- und Insektenbestände ist jedoch stark gefährdet. Grund genug für die Naturlandstiftung, das Thema Wildbienen und Insekten auf den stiftungseigenen Flächen in den Fokus zu rücken.

 

Dabei spielt dieses kleine, unscheinbare Insekt eine zentrale Rolle im Erhalt unserer Kulturlandschaft und Landwirtschaft, sowie unseres gesamten Ökosystems. Bienen und andere Blütenbestäuber tragen wesentlich zum Erhalt der Artenvielfalt bei, denn sie sorgen für die Verbreitung hunderttausender Pflanzen, auf die wiederum unzählige Tierarten als Nahrungsgrundlage angewiesen sind. Über 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Bienen als primäre Bestäuber angewiesen, die auf ihrer Nahrungssuche Pollen von Blüte zu Blüte tragen.

 

Deshalb ist es so wichtig, etwas gegen das Bienensterben zu unternehmen. Doch wie kann bei so vielfältigen, teils noch ungeklärten Ursachen ein Lösungsansatz aussehen? Die Naturlandstiftung Baden glaubt an einen scheinbar simplen Ausweg: wir müssen unsere Landschaften wieder bienen- und insektenfreundlicher machen, die Landwirtschaft deutlich nachhaltiger gestalten. Auch als Einzelner kann man jeden Tag aufs Neue entscheiden, mit seinen Lebens- und Konsumgewohnheiten ein bienenfreundlicheres Klima zu schaffen.

 

Wir unterstützen mehr naturnahe Flächen in Wald und Feld!

Damit diese wieder entstehen, müssen Wald- und Feldflächen teilweise in Ruhe gelassen werden!

Kontakt

Stiftungsflächen

Unsere Geschichte

ADRESSE

 

Naturlandstiftung Baden

Handwerkstrasse 1A

77694 Kehl (Bodersweier)

KONTAKT & INFO

 

KONTAKT

 

Impressum

Datenschutz

SICH ENGAGIEREN

 

MITGLIED WERDEN

SPENDEN FÜR NATUR

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturlandstiftung Baden 2019